Schlagwort-Archive: Bewegung

Senkt Joggen den IQ?

Heute, an der Fußgängerampel. Auf der anderen Seite näherte sich ein Jogger, die Ampel zeigte Rot für Fußgänger – der Jogger, Blick steil auf die Straße gerichtet, joggte munter weiter.

Entweder – er hat auch nach einem halben Jahr noch nicht mitbekommen, dass da eine Ampel steht. Was nicht für seine Intelligenz spricht, wer eine Straße überquert sollte die Veränderungen bemerken.

Oder – er hat es mitbekommen, aber ihm fehlt die Intelligenz, das Signal zu verarbeiten. Ein Auto stand übrigens an der zu überquerenden Straße und wartete auf ein Grün-Signal – wenn dieses Auto nun genauso focussiert gewesen wäre wie der Jogger, hätte das einen bösen Bluterguss gegeben – oder vielleicht sogare eine Gehirnerschütterung.

Es ist also definitiv NICHT so, dass Bewegung SCHLAUER macht … Sonst würde sich der vorher erwähnte Jogger nicht so eklatant und (sich selbst und andere) gefährdend verhalten haben.

Wie war das, bei einer Theorie reicht es nicht, ein Beispiel zu haben, aber um eine Theorie zu stürzen, reicht ein Gegenbeweis? Dann habe ich zumindest die Theorie erschüttert, dass Bewegung zur höheren geistigen Leistungsfähigkeit beiträgt.

(Kann sich jemand vorstellen, was für ein Genie Hawkins wäre, wenn er sich auch noch regelmäßig bewegen würde?)

Es ist wohl einfach zu einfach, zu sagen, alles Gute kommt von Bewegung, alles Schlechte von einem erhöhten BMI.

Und ja, auch heute gab es wieder einen Amokradfahrer, der über den Bürgersteig in die falsche Fahrtrichtung fuhr. Dabei die Kunden einer Bäckerei und die Leute gefährdend, die zur U-Bahnstation wollten. Und dann war da noch die Radfahrerin, die, wenn auch vorsichtig, aber unbeirrbar, am gerade angehaltenen Bus vorbei musste. Unbedingt. Obwohl vorne weiter ihre Weiterfahrt durch ein ROT blockiert war.Auch hier – Bewegung soll intelligent machen? Dann möchte ich nicht wissen, welches Intelligenz-Niveau diese eifrigen Freizeitsportler hatten, bevor sie sich bewegten … Es kann sich nur um einen IQ in Höhe der Raumtemperatur handeln. Selbst wenn wir Fahrenheit annehmen, wären das so bei 70 …

Autofahrer sind mir auch aufgefallen, vorgestern, an der Bushaltestelle. Zwei Autofahrer mit auswärtigem Kennzeichen fuhren auf der BUS-Spur.Mit PKW. Eine davon ließ jemanden aussteigen und wartete dann länger, bis sie sich wieder einordnen konnte, Glück, dass gerade kein Bus kam, der andere bog munter von der Busspur aus nach rechts ab – leider kam er so in Konflikt mit dem ersten Wagen auf der PKW-Spur … Minderintelligenz ist eindeutig kein Vorrecht von Leuten, die sich bewegen.Es sind übrigens Fahrer aus Nachbarkreisen gewesen, anzunehmen, dass die Fahrenden nicht das erste Mal in Hannover waren.

Die können froh sein, dass ich nicht zu den Leuten gehöre, die ständig ihre Smartphone-Kamera an haben – könnte daran liegen, dass ich kein Smartphone habe.

Wieso ist es so schwer, sich in einer vollen Stadt an Verkehrsegeln zu halten? Schließlich sind diese Regeln dazu erdacht worden, damit es fair für alle zu geht.

Werbeanzeigen