Guten Morgen

Also, ließ ich die Katzen heute zueinander sagen. Kessy benahm sich gut, als ich sie in die Küche ließ. Kein Maul aufreißen, blieb still und schnupperte nur. Und Merlin? Beobachtete sie. Misstrauisch. Aber auch er fauchte nicht.

Er saß auf dem Küchentisch und schaute ihr zu, wie sie unten drunter lang ging. Fell noch leicht gesträubt, aber die Strategie sie immer wieder mit der Anwesenheit des anderen zu konfrontieren, scheint nicht falsch zu sein. Jeder hat seinen Bereich, jeder hat sein Futter. Seine eigenen Liegeplätze (ja, natürlich reinige ich den Küchentisch bevor ich da drauf Gemüse schneide).

Warum ich Merlin auf dem Tisch dulde? Er ist es so gewohnt, er ist 9 Jahre alt und die Küche ist derzeit der einzige Raum, den er hat, da muss er in die Vertikale ausweichen dürfen. Er ist das erste Katzentier, das ich bekomme, das es gewohnt ist, auch manchmal vom Essen abzubekommen. DAS ist eher mein NoGo. Man muss sich seine Kriegsschauplätze schlau wählen.

Ich weiß, nach der Katzendreckgeschichte klingt das erstmal eklig. Aber ich hab ihn ja vor dem Tischbesuch erwischt und vom Anhängsel befreit und Tisch wird halt vor dem Benutzen gründlich abgeseift.

Wenn er das Clear vom Tierarzt hat und in die Restwohnung einzieht, wird er vermutlich sowieso nicht mehr in die Küche wollen. Dann desinfiziere ich den Tisch noch mal gründlich. Derzeit muss ich halt meine vertikalen Freiflächen vor Benutzung abseifen. Umständlich, aber machbar.

What is your hill to die on?

Ich mag immer noch keine Katze auf Tisch und Arbeitsfläche. Aber bevor ich den verstörten, entwurzelten Kater hier erziehe, will ich, dass er erst mal ankommt. Er hat genug Stress. Gestern Abend lag er auf dem Tisch, meinen Arm um ihn gelegt. Ein kleines Häuflein Unglück, so kam es mir vor. Aber dann hat er ein ganz bißchen leise geschnurrt. So saßen wir eine Viertelstunde. Und gespielt hatten wir ja auch schon. Wir gewöhnen uns schon noch aneinander.

4 Antworten zu “Guten Morgen

  1. alles gute, dass er bei euch ein schoenes zuhause findet und ihr ein super team werdet…

  2. So good that Merlin was accepting and enjoying a cuddle. Yes, our kitties tred the counter and the table too…a no no here as well! Hope soon, he can explore and enjoy other areas.

  3. Merlin was fortunate to find a home with you! I am pleased he allows you to cuddle him, and that he rewards you with a purr.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.