Und pressen, pressen

Ach nee, drücken, die Däumchen, dass der sehr unterernährte Kater die Kurve kriegt.

Flöhe hat er, u. a. Dreck am Mäulchen, das auf Zahnprobleme schließen lässt und einen seiner Reisser hat er gerade am Kiefer abge“fault“ – aber Forl war ja angekündigt.

Ich mach mich jetzt auf die Suche nach Aufbaufutter. Vielleicht Thunfisch mit hartgekochtem Eigelb?

Nicht allen Leuten ist es möglich, sich immer so ums Tier zu kümmern, wie es notwendig wäre, ich mach dem Vorbesitzer keine Vorwürfe. Er hat ihn frei gegeben, damit ich ihm helfen (lassen) kann. Das ist auch ein Akt der Liebe.

Also, drückt die Daumen, dass es nicht zu spät ist. Am Bahnsteig in Hamm wirkte er munter und jetzt ist es halt alles ein wenig viel.

Auf dem Weg (der Besserung? Wir wollen es hoffen!)

4 Antworten zu “Und pressen, pressen

  1. Good luck with this little one, Fran. I hope you can help him.

  2. Daumen sind fest gedrückt!

  3. Hoping for the best for this kitty.You’ll do your best.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.