Und wieder die Werbung

Dieses Mal ist es Radiowerbung. ARD macht Werbung für eine neue Staffel einer „beliebten“ Serie, die diese Woche am Donnerstag (Achtung, das ist wichtig) beginnt.

Man hört jemanden nach Hause gehen – nicht besonders enthusiastisch. „Das ist XYZ am Montag bis Mittwoch.“

Man hört jemanden nach Hause rennen und sich fast überschlagen dabei. „Das ist XYZ am Donnerstag – Die Lieblingsserie verpassen – geht gar nicht. [Name der Serie] ab Donnerstag die neuen Folgen.“

Uhm, wer sagt es Ihnen?

Also, dass wir jetzt zeitversetzt fern sehen?? Dass wir Mediatheken benutzen? Dass wir uns vom Fernsehprogramm nicht mehr den Tagesablauf vorgeben lassen?

Entweder, die Serie ist auf ein eher 80 bis 90jähriges Publikum ausgerichtet. Oder die ARD ist immer noch nicht im Jahr 2021 angekommen.

Ich sehe fast jeden Tag eine Stunde fern – außer Samstag (Sonntag ist es mehr als eine Stunde). Und zwar dann, wenn ich nach Hause komme, egal wann das ist. Montag bis Freitag ist es immer die gleiche Sendung. (Bares für Rares, und das läuft auf dem ZDF, falls Ihr es unbedingt wissen wollt). Und wenn es mal absolut nicht passt, dann auch mal nicht. Aber ich kann die Folgen nachholen.

Dass ich es dann sehe, wenn es ausgestrahlt wird, ist eher ungewöhnlich, meist bin ich dann krank daheim. Und ich bin schon ALT … ich bin über 50. Wenn sogar ICH und meine noch einen Ticken älteren Kollegen soweit sind, die Mediathek zu nutzen, dann sollte die ARD doch langsam auch darauf reagieren und nicht mehr mit „Serie verpassen“ argumentieren oder werben. Junge Seher wirbt man so jedenfalls nicht. Aber seien wir ehrlich – nur weil eine Serie „Die jungen Ärzte“ heißt, spricht sie nicht unbedingt junge Zuschauer an – Arztserien sind eher nicht der Stoff, aus dem junge Träume sind.

3 Antworten zu “Und wieder die Werbung

  1. stimmt omi war fan von professor brinkmann…. ich eher nicht damals…

    • Eben. Und auch jüngeres medizinisches Personal ist nicht wirklich geeignet, eine jüngere Klientel anzusprechen. Das Genre Medizin-/Arzt-/Krankenhausdrama ist, jedenfalls im betulichen ARD-Format, nichts mehr für die junge Klientel. Da muss es schon ein wenig fetziger zugehen, wie die amerikanischen Serien dieser Art zeigen.

      • Vor allem tragen die so hübsche bunte gut geschnittene Kittel. Das ist eher eine science fiction Serie, als nah an der Realität
        😉

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.