Herrliches Heraklion

Doch zunächst ging es Kekse kaufen. Wir fuhren nach Marathos in eine Frauenkooperative, die u. a. Kekse herstellt und verkauft. Herzhaftes Gebäck gab es auch. Natürlich habe ich eine Box Kekse mitgenommen. Nachtrag: Rezept hier.

Anschließend fuhren wir nach Heraklion, zum Archäologischen Museeum. Eine Menge Ausgrabungsfunde von der Insel, die frühesten ca. 7000 Jahre alt. Ich war froh, dass wir unsere Reiseleitung dabei hatten, mir wäre der Kontext sonst nicht bewusst gewesen.

Hölzernes Modell des Palastes von Knossos

Wie oft in der Archäologie gilt: nichts Genaues weiß man nicht. Aber Kreta hatte Einflüsse vom Norden, vom Süden, vom Westen und vom Osten (Dorer, Ägypter, Venetier und Osmanen).

Nach dem Archäologischen Museum Mittagspause am Löwenbrunnen, Blätterteig mit Käse, Bougatsa. Nie vorher gehört, sehr lecker.

Dann ein paar Postkarten gekauft und abends im italienischen Restaurant des Hotels gespeist. Essen war gut, aber der Stuhl hat mich fast umgebracht.

Morgen dann besuchen wir die Nachbarn.

11 Antworten zu “Herrliches Heraklion

  1. Klingt alles gut und interessant und lecker. Geniess es

  2. Nice! are you on holiday?

  3. Hallo liebe Blogger Kollegin!
    Hab gerade Deine interessanten Artikel über Kreta gelesen- so schön!
    Danke für den Kurzurlaub und fürs Verlinken.
    Lieben Gruß aus Wien,
    Anina (dieerdbeere.com)

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.