Ruinen, Ruinen, aber jetzt genug von uns

Morgens um 8:45 sollte der Bus starten, when Urfaulber sich gerade einen Frühstückstisch nehmen. Es wird doch 9, bis alle da sind (soviel zu deutscher Pünktlichkeit). Es ist der heißeste Tag der Reise, wir fahren eine gute Stunde zum „Palast“ von Knossos (ganz einig ist sich die Wissenschaft heute nicht über den Verwendungszweck).

So jedenfalls sieht es da heute aus:

Die historische Substanz wurde mit viel Substanz und auch Fantasie ergänzt, was schon Stonehenge nicht bekommen ist.

Im Souvenirshop gab es dann einen „Orden“ für tapfere Covid-Trotzer (nicht gleichbedeutend mit Covidioten, wenn man sich verantwortungsvoll verhält: Hygiene, Maske, Abstand)

Anschließend ging es weiter zum Museum DES kretischen Schriftstellers, Nikos Kazantzakis. Ich sag nur: Alexis Sorbas. Er selber sah seinen literarischen Hauptbeitrag in Die Odyssee, ein modernes Epos, in dem er die Odyssee fortschreibt.

Das Leben dieses Mannes war sehr interessant, u. A. starb er in Freiburg im Breisgau. Wo mein Vater her stammt und mein Bruder noch geboren wurde.

Der letzte Punkt der Reise war ein griechischer Töpfer, der immer noch Tongefäße wie diese antiken Stücke aus Knossos herstellt:

Die größten waren 2m hoch!

Und als wir gegen 18 Uhr wieder im Hotel ankamen, war ich ziemlich platt ab halb Acht wurde, wenn gewünscht, in der Gruppe gegessen. Jetzt habe ich endlich gefüllte Weinblätter probiert.

Es folgt ein Bootsausflug, der für mich ausfiel (die Gangway war schmal undnur von nicht sehr straffen Seilen begrenzt) und so ließ ich die Schwester allein fahren, kaufte mir eine neue Tasche (der alte Shopper hat mir eine Bluse ruiniert, weil die Träger bröseln) Wasser und Sonnenschutz und schreib für Euch Teil 2 meiner Odyssee 😁 You’re welcome!

2 Antworten zu “Ruinen, Ruinen, aber jetzt genug von uns

  1. ist sie denn auch nicht verloren gegangen?
    Labberige Halteseile wären für mich auch nix :-O

  2. Das ist sehr interessant. Wir haben eine griechische Stadt in der Nähe namens Tarpon Springs, wo man viele griechische Restaurants finden kann.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.