Buch 10/2019 – ohne Herausforderung

Das 7. Buch der Flüsse von London Reihe hat am Samstag meinen Weg zu mir gefunden, aber ich kam am Wochenende auch wegen der Wahl nicht zum Lesen.

Daher nun heute, am Feiertag, wo ich mir die Zeit nehmen konnte, es am Stück zu verschlingen.

Unser Held, der Ich-Erzähler Zauberlehrling, ist wieder gut in London unterwegs, macht sich auch in diesem Band neue Freunde und erwirbt sich sogar den Respekt des Chefs der Mordkommission – mehr oder weniger.

Seinen Konflikt mit einem der Gegner löst er – und am Ende gibt es Raum für mehr Fälle des Follys.

Wenn Ihr die anderen 6 Bände nicht kennt, will ich hier nix verraten, nur soviel – mir fiel an einer Stelle eine Ungereimtheit auf: Er behauptete, als er im Feenreich war, konnte er nicht zaubern, aber er hat damals gezaubert – kurz vor dem Ende … noch im Feenreich.

Solche kleinen Fehler sind ärgerlich, vor allem, wenn es für die Handlung wichtig ist. Daher nur 4 Kokosnüsse von 5. Aber die eigentliche Lösung des Falls ist dadurch nicht berührt worden.

Die Glocke von Whitechapel

Ben Aaronovitch

2019 (Deutsche Ausgabe)

401 Seiten

 

2 Antworten zu “Buch 10/2019 – ohne Herausforderung

  1. Ich habs noch nicht, aber ich lade es mir so fix wie es geht runter… Ich bin absoluter fan ;O)

  2. Die englische Variante hab ich bereits meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.