Vorbesitzer

Dieser Artikel im Guardian ließ mich mal wieder nachdenken. In diesem Falle über die Frage: Was ist in dieser Wohnung schon alles passiert.

Alle unter Euch, die nicht nur in Neubauten groß wurden, kennen diesen Gedanken – oder verdrängen ihn erfolgreich – je nach Gemüt.

Aber dieses Haus ist 1929 gebaut (oder 1939, wenn meine Nachbarin unter mir recht hat, aber ich bezweifle das, weil die anderen Häuser hier drumrum alle um die 1929/30 sind) – und damit 90 Jahre alt – oder 80. Und in den 1930ern sind Leute noch öfter daheim gestorben und Kinder daheim geboren worden und an Kinderkrankheiten verstorben.

In das erste Jahrzehnt dieses Hause fiel auch der Beginn der Nazi-Zeit. Wieviel Hitler-Wähler wohnten an dieser Adresse oder gar in dieser speziellen Wohnung?

Oder wohnte hier eine jüdische Familie oder SPD-Wähler, die in den Jahren ab 1933 immer größeren Repressalien ausgesetzt waren?

Vor diesem Haus gibt es jedenfalls keinen Stolperstein.

Polizeieinsätze hab ich ja schon in diesem Blog geschildert … aber vor mir wohnte hier eine ältere Frau – also, noch deutlich älter als ich. Dass hier ähnlich interessante Geschichten in meiner Wohnung stattfanden wie bei der Autorin des Artikels halte ich für unwahrscheinlich. Allerdings nicht ausgeschlossen. Und ich vermiete ja auch nicht über AirBnB.

Allerdings hab ich den Verdacht, dass mein Vermieter die Wohnung neben mir für Kurzzeitmieter nutzt! Dort ist nämlich manchmal LICHT an, nur an wenigen Tagen hintereinander, dann ist die Wohnung wieder leer und verwaist. Und es klebt immer noch der Name der Vormieterin auf der Klingel … am Briefkasten dagegen ist KEIN neues Namensschild.

 

 

 

Werbeanzeigen

8 Antworten zu “Vorbesitzer

  1. Ich wollte es gar nicht wissen…. unsere Nachbarn haben es aber nicht lassen koennen und wenn ich jetzt eine aberglaeubische Natur waere… also nur wenn… dann wuerde ich nachts nicht allein ins Bad gehen (muss ich ja auch nicht, ich hab ja 2 Bodyguards) LOL

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.