Dixies

Also, nicht die Musik – Dixiklos gibt es nämlich auch in Hannover. Und zwar immer da, wo Leute arbeiten aber keine „normale“ Toilette benutzen können.

Hat eigentlich schon mal jemand daran gedacht, was so ein Üstra-Fahrer macht, der an seinem 8-Stunden (ca.) Tag die Linie mindestens einmal wechselt (damit er/sie nicht einschläft vor Langeweile) – oder besser, WO?

Ich steige ja in meinen Bus nach Hause am Endpunkt Nur an Üstra-Endpunkten sind auch Toilettenpausen vorgesehen. Logisch – sonst sind Fahrgäste im Bus (im Normalfall) – und die kann der Mensch hinterm Steuer kaum immer rauswerfen, nur weil die Blase drängt. Also geht der Üstramitarbeiter auf eine Toilette am Endpunkt. Normalerweise ein richtiges Klo. Aber – was, wenn dieser Endpunkt gerade abgehängt ist, weil eine Baustelle die Zufahrt dorthin verhindert? Dann gibt es einen anderen Endpunkt. ABER nicht ein anderes normales Klo. Sondern eben ein Dixi.

So wie gerade für die armen Leute, die auf der 121er Linie unterwegs sind. Ca. eine Stunde durch die Stadt ohne Möglichkeit, mal auszutreten. Und dann finden sie am derzeitigen Endpunkt Fenskestraße ein Dixi vor. Nicht irgendein Dixi – ein Dixi ohne Schloss. D.h. – jeder kann sich dort erleichtern – und nicht jeder ist dabei reinlich. Die Fahrer können WEDER hinter sich abschließen, NOCH sicherstellen, dass nur die Kollegen der Üstra dieses Dixi benutzen. Kein Wunder, dass sich die Kollegen auf der Linie durch zwei Stunden quälen und bei diesen Temperaturen viel zu wenig trinken, nur um eben nur am Altenbekener Damm die Sanitäranlagen zu benutzen.

Dass dieses Dixi kein Schloss besitzt, ist bekannt – aber es wird nix unternommen. Ich schlage vor, die Üstra-Büromenschen, die das für nicht so wichtig halten, oder die Dixi-Aufsteller, falls die Schuld sind, dass nix passiert, gehen mal in der Fenskestraße auf das dort vorhandene Klo.

Ich wette, dann haben die Fahrer ganz schnell eine bessere Möglichkeit.

HALLOOOO – wir haben über 30 Grad in Hannover (und das soll zumindest nächste Woche auch noch so bleiben). Die Mitarbeiter hinterm Steuer sitzen den ganzen Tag hinter einer großen Glasscheibe. DIE MÜSSEN TRINKEN (natürlich hoffe ich auf Wasser und nicht Bier, aber meinetwegen dürfen sie auch Kamillentee trinken, da bin ich „großzügig“). Da kann man nicht einfach eine unzumutbare Toilette hin stellen. Nicht alles wird ausgeschwitzt und die Nieren leiden. Ein Herz für Busfahrer!

Sollte jemand im Üstra-Betriebsrat dies lesen – das hab ich von einer Kollegin, die auf der 121er Linie fuhr. Sollte jemand vom Üstra-Gesundheitsmanagement das lesen – Handlungsbedarf!

 

Advertisements

4 Antworten zu “Dixies

  1. Ich spreche Deutsch nicht sehr gut. Was bedeutet Dixi?

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.