Offener Brief an die Üstra

Liebe Hannoversche Verkehrsbetriebe,

ich verstehe ja, dass auch Busfahrer nur Menschen sind. Aber eben weil sie Menschen sind, hoffe ich eigentlich auf ein wenig Mitmenschlichkeit.

Situation: 121er Bus, Haltestelle Bismarkbahnhof (also – Ecke Altenbekener Damm). Fahrer hält, weil niemand ein- oder aussteigen zu wollen scheint, für ca. 5 Sekunden, ohne die Türen zu öffnen, und gerade, als er losfahren will, kommt noch ein junger, schmächtiger Mann angeeilt. Es ist heiß, die Leute sind gereizter bei heißem Wetter.

Auf meine Bemerkung, dass da noch jemand zusteigen möchte, sagte der Fahrer: „Soll er das nächste Mal halt pünktlich kommen!“

Also, mal abgesehen davon, dass der Busfahrer eines 121er Busses sich DAS sparen kann – Pünktlichkeit ist auf dieser Linie wegen der vielen Baustellen nämlich wirklich keine Alltagserscheinung, dafür habe ich aber eben wegen der Baustellen Verständnis.

ABER der junge Mann hätte ja vielleicht deswegen nicht besonders frühzeitig an der Haltestelle sein können, weil er gerade mit dem Zug ankam – und nicht früher da sein KONNTE. Oder weil er mit dem 134er Bus ankam, dessen Haltestelle ja ein wenig entfernter liegt seit einigen Jahren.

Oder … und fairerweise muss ich sagen, das sah ich auch erst, als er mir dann entgegen kam, ich stieg nämlich die nächste Haltestelle aus und ging ein wenig zurück, weil ich da wohne – da kam er angehumpelt. Er hatte eine Gehbehinderung und knickte beim Gehen immer ein wenig ein. Er KANN nicht zum Bus rennen!

Ich würde mir schon ein wenig mehr Mitmenschlichkeit wünschen, auch wenn es heiß ist und die Leute wie die sprichwörtlichen Gesengten fahren. Man weiß doch nie, warum die Person eben doch eine halbe Minute zu spät an die Bushaltestelle kommt.

Der junge Mann hat das Ganze übrigens sportlich genommen. Trotz seiner Gehbehinderung. Er sagte, es sei halt heiß, da könnte jeder mal einen schlechten Tag haben. DAS ist Mitmenschlichkeit.

 

Advertisements

4 Antworten zu “Offener Brief an die Üstra

  1. das als oeffentlichen brief zu schreiben ist auch mitmenschlichkeit… danke dafuer…. schreiben oder reden ist besser als wegschauen und ignorieren ;o)

  2. Sehr schön beobachtet. Grossmut im harten Zeiten. Oder in heissen? Liebe grüße Kat.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s