Kochen am Wochenende

Meine Haupttage zum Kochen sind, wie wohl bei den meisten Vollzeit-Berufstätigen, die Wochenendtage.

Ich habe nun am Samstag endlich die Curry-Pak-Choi-Nudeln ausprobiert. Die Nudeln waren schon einen Tag älter – und aus China … Schande über mein Haupt. MHD war Ende 2009 *hust* Ich mache mir da jetzt mehr Gedanken über die Gesundheit – was da wohl undeklariertes drin gewesen sein mag?

Das Rezept war von Chefkoch. Mal wieder. Ich hatte auch alles da und brauchte dafür nicht extra los. Ein vegetarisches, aber kein veganes Rezept – es wird mit Sahne zubereitet. Aber von irgendwoher muss ich mein Vitamin B 12 bekommen.

Und für den Sonntag habe ich mal wieder den Fleischesser in mir ausgepackt. Ich hatte ja noch den Gar-Schlauch, also kaufte ich mir ein Stück Fleisch, fügte meine letzten zwei Möhren, eine Zwiebel, eine Fenchelknolle und ein bißchen improvisierte Barbecusesoße (Worcester-Sauce mit Tomatenmark und Wasser angerührt). Das kam für eine gute Stunde in den 200 ° C heißen Ofen. Dazu gab es selbstgemachtes Kartoffelpüree und Blumenkohl.

Klar, es blieb eine Menge übrig, die Hälfte vom Blumenkohl und drei Viertel vom Fleisch, aber das hält sich eine Weile. Soße gab es auch dazu – dieses Mal habe ich das in der Folie vorhandene Gemisch aus Gemüse und Flüssigkeit püriert und noch ein wenig mit Wasser verdünnt.

Und ja, Braten mit dem Schlauch ist so einfach, wie es sich anhört.

Nur nix für meine Cousine – von der hörte ich, dass sie jetzt Veganerin wird. Ausgerechnet sie. Sie war immer DIE Fleischliebhaberin in der Familie. Dass mich das überrascht, ist untertrieben.

Ich hoffe, sie versucht nicht, ihre Katzen vegan zu ernähren, sonst gibt es einen ordentlichen Familienkrach. Was sie selbst isst, bleibt selbstverständlich ihr überlassen. Aber Katzen sind OBLIGATORISCHE CARNIVOREN. Wer solche Haustiere hält, muss damit leben, dass die Kleinen FLEISCH brauchen.

 

Advertisements

6 Antworten zu “Kochen am Wochenende

  1. ich konnte das schoene rezept leider nicht machen, der kohl war ausverkauft… ;o((( aber ich stimme 100% zu, fleisch muss sein fuer hund&katz

    • Du bist Pescetarierin – also isst halt fleischfrei, aber mit Käse, Ei und Fisch. So eine Person könnte ich bekochen. Ohne Eier und Milchprodukte würde ich weder backen noch kochen wollen (obwohl es MAL vorkommen kann).

      • es ist zumindest einfach… was kochen wir denn heute? oooh einen schoenen apfel ;O)))) trotzdem hut ab, wenn jemand sich dafuer entscheidet…. Ich hoffe sie landet nicht bei Amy’s Kitchen, das ist furchtbar… obwohl, so mies zu kochen ist auch ne art Kunst…

      • Ich finde, dass ich meinen nicht vorhandenen Hut aufbehalten darf. Vegan ist Mangelernährung. Anders als eine vegetarische. Denn vegetarisch, mit Milch und Ei, bekommst du genügend Vitamain B 12. Wenn ich etwas mit Tabletten zufüttern muss, dann ist meine Ernährung eine Mangelernährung.

  2. Ja, die Probleme mit die Veganarinnen, zwar jede kann essen was sie gerne haben. Mein Vater war sehr logisch, wenn er sagte, dass er findet kein Grund Fleisch nicht zu essen. Es hat genug herum laufenden Kühe, aber er hat immer sein eigene logik. Ich kann sehr gut vegetarisch (nicht vegan) essen aber habe absoluit keine Probleme mit Fleisch. Meine Katze sagt „vegan“ existiert nich in meow und sie frisst sogar lieber Vitamine Pellets als Gemüse.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s