Daggis Book-Challenge 2017 – Kinderbuch

Heute wollte ich was Schnelles, weil ich beim eigentlich gerade aktuellen Buch nicht so recht voran komme, daher habe ich mal eben schnell das Extra für diese Challenge gekaufte Kinderbuch gelesen.

Ich wollte schon immer mal Beatrix Potter lesen, schließlich habe ich soviel von ihr gehört – und dann fand ich einen Sammelband:

Beatrix Potter – Sämtliche Geschichten von Peter Hase und seinen Freunden

268 Seiten voller lustiger kleiner Geschichten, manche fast ein wenig märchenhaft, andere eindeutig in der belehrenden Tradition der klassischen Fabeln geschrieben (besagter Peter Hase gehorcht nicht den Anordnungen seiner Mutter und gerät in Lebensgefahr, verliert seine Kleidung, wird krank und darf keine Himbeeren essen sondern muss Kamillentee trinken).

Am Besten gefiel mir wohl fast die Geschichte von dem kleinen Schwein Robinson, der von einem fiesen Schiffskoch auf ein Schiff gelockt wird, also geshanghait wird – und dort gemästet wird, um beim Geburtstag des Kapitäns der Ehrengast auf der Tafel zu werden … Es ist auch die längste Geschichte. Eine Version der klassischen Heinzelmännchen (bei Beatrix Potter sind es Mäuse) ist auch zu finden. Eine schöne Version! Das Buch enthält außer den Kindergeschichten (alle um 1900 geschrieben) auch noch die supersüßen Zeichnungen, oft in Farbe, aber es sind auch einige Schwarz-Weiß-Skizzen darunter.

In ihren Geschichten vermengt Miss Potter munter Tier- und Menschenwelt. So ist einer der Händler, zu denen das kleine Schwein Robinson geschickt wird, der einzige, der keine Wurstprodukte anbietet, nach Meinung einer Tante von Robinson sehr angenehm, wäre es doch unangenehm, „an einen Schinken zu stoßen, der von einem Cousin zweiten Grades stammt“. Schinken und Fleisch wird aber bei aller Tierliebe auch hier gegessen. Ein Frosch nimmt ein Schmetterlingssandwich zu sich, ein Hund verspeist eine eigentlich von ihm nicht gewünschte Mauspastete und dergleichen mehr.

Was ich im Übrigen sehr schön fand, dass sie Akteure aus einigen Geschichten wieder aufgreift.

Ich fand es sehr angenehm zu lesen, kann mich jetzt allerdings nicht in die Schneeflöckchen von heute hinein versetzen, denen ja oft unterstellt wird, dass sie mit Tod und natürlichem Verhalten von Carnivoren nicht umgehen könnten. Ich kann daher nicht sagen, ob es sich heute noch für Kinder wirklich eignet – ich würde es auf einen Versuch ankommen lassen – man liest ein solches Buch ja vor und ist dabei, um Fragen zu beantworten. Vielleicht würde ich es nicht gerade erst zum Schlafengehen vorlesen.

Meine Bewertung: 4 Kokosnüsse von 5 – die eine Abzug, weil mich die ersten Geschichten im Ton nicht mitgerissen haben.

Beatrix Potter

Sämtliche Geschichten von Peter Hase und seinen Freunden

Verlag: Anaconda

Erscheinungsjahr 2015

Seiten: 268

Aufgabe, die ich erfüllt habe: 14 – ein Kinder- oder Jugendbuch

Advertisements

5 Antworten zu “Daggis Book-Challenge 2017 – Kinderbuch

  1. ich hab das auch erst als erwachsene gelesen und fan es einfach nur schoen ;o) als kind fand ich es doof wie alles was nicht Pippi Langstrumpf war ;o) Die war mein grosses idol ich wollte immer so leben wie Pippi… mission completed …fast ;o)

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s