Update 2. Woche Neues Jahr

Letzten Sonntag gab es den ersten Schweinebraten meines Lebens – also SELBSTGEMACHTEN … gegessen habe ich Schweinebraten schon tausende male. Ich habe einen Schlauchbraten gemacht, mit einem Bratschlauch von einer bekannten Gefrierbeutelmarke … Es hat funktioniert. Ich war noch nicht völlig begeistert, aber es war nicht sehr arbeitsintensiv, das ist schon mal gut. Das Fleisch wird mit ganz wenig Flüssigkeit in den Schlauch gegeben, mit Zwiebeln und Knoblauch, gewürzt (bei mir war es Senf, Pfeffer, Salz und Paprika) und dann für 1,5 bis 2 Stunden im heißen Backofen „links liegen gelassen“. Da hat man reichlich Zeit, Kartoffeln und Gemüse zu machen. Die Sauce ist mir nicht gelungen. Die Saure Sahne hat kleine Klümpchen produziert und der gute Dornfelder tat mir in der Pampe richtig leid.

Fast durch bin ich mit Holy Sh*t – (Buch No. 2 der Bücher-Challenge 2017 von daggis-welt.de) – Rezension folgt.

Über die (mir) neue Location habe ich ja schon geschrieben. Und die Geschichte der Woche steht noch aus.

Gekauft habe ich auch – ganz viele Bücher … Aber damit soll es dann dieses Jahr fast gewesen sein. Bei bestem Willen habe ich eben doch nicht für alle Kategorien etwas gefunden in meinem Stapel ungelesener Bücher – außerdem komme ich so dazu, auch mal neue Autoren zu lesen, Autoren, auf die ich sonst nicht aufmerksam geworden wäre.

Wenn ich die Stapel der jetzt für 2017 aufgestellten Bücher so betrachte (und ein paar der neu bestellten fehlen noch), weiß ich nicht, ob ich dazu komme, aber ich werde im Luther-Jahr 2017 vielleicht auch noch etwas mit Luther lesen. (Das ist keine Kritik an Daggis Liste, sie hat entweder nicht dran gedacht oder wollte nichts, was mit Religion zu tun hat in ihrer Liste).

Es gibt da eine Graphic Novel  „Luther“– sowas wollte ich schon immer mal testen. oder ein Buch über „Irrtümer über Luther: Hier stehe ich, es war ganz anders„. Wir haben schließlich einen Feiertag mehr in Niedersachsen aufgrund von Luther (und in allen Bundesländern, in denen der Reformationstag nicht Feiertag ist) dieses Jahr. Das sollte genug Zeit für einmal Luther sein.

 

Advertisements

3 Antworten zu “Update 2. Woche Neues Jahr

  1. Ich mag diese bratschlaeuche total… bei einem waren rezepte dabei u.a. eine art zwiebelbrot, das war dermassen lecker, koennt ich jeden tag essen :O)

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s