Monatsarchiv: Dezember 2016

Schlichte Gedechte 2016 (19)

Obwohl sie beim Lammen das Leben doch kennen

können sie hier ihre Ehrfurcht kaum mit Worten benennen.

Wundern sie sich doch sehr über das Heilige Kind

zu dem sie auf Himmels Geheiß gekommen sind.

Sie stehen und beten und staunen

und murmeln und wispern und raunen.

Aus ihren mageren Beuteln sie die kleine Familie bewirten

in der Heiligen Nacht, auf dem Felde, die …

Gestern war es na klar eine Kugel:

Werbeanzeigen

Punkt, Punkt, Punkt (51) – Verwunschene Orte

Welcher Ort ist verwunschener als die Hölle?
„Fahr zur Hölle“ (eine Verwünschung!)

 

Und unglaublicherweise präsentiere ich Euch genau diesen verwunschenen Ort hier, in meiner Stadt:

Die Hölle. Liegt in Hannover. Kann im Winter zufrieren. Also Vorsicht mit der Aussage, „das passiert, wenn die Hölle zufriert!“

 

Schlichte Gedechte 2016 (18)

In einer Woche ist’s vorbei

mit der ganzen Schenkerei

bis dahin heißt es fleißig sein

zu raten was ich heute mein:

Die ganze Welt ist eine Google

oder eher doch ne …?

Gestern war die Kerze gesucht

Ihr habt’s erraten und nicht geflucht.

Die Band, die ich Euch dazu vorstelle

schien schon vor 30 Jahren helle.

Schlichte Gedechte 2016 (17)

Erst tropft sie, dann hat sie ne Nase

Wird ihr warm, klebt sie

nach oben bläst sie warme Gase

löschst du sie aus, überlebt sie

doch lässt du sie glühen

wird sie verblühen.

Die Lösung von gestern war Christbaumständer, wie Ihr ja auch erraten habt.

Ihr solltet übrigens immer einen mit Wasser für den Baum verwenden, damit der nicht völlig austrocknet. Und wenn das nicht klappt – dann holt Euch einfach ein paar Minions ins Haus, was soll schon schief gehen?

 

Schlichte Gedichte 2016 (16)

Ohne ihn fällt’s dem Baum schwer

bei uns herum zu stehen sehr.

Daher suchen wir behender

als früher unseren …

Gestern gab es Gänsebraten, das habt Ihr sicher leicht erraten.

Schlichte Gedechte 2016 (15)

Der Fuchs stahl sie im Kinderlied

im Märchen durft sie schnattern

im Bett hab ich das Kleidchen lieb

wen will ich hier vergattern?

 

Die Auflösung vom 14. – ach wisst Ihr schon, na klar

dass kann ja nur gewesen sein, der Wunschzettel, ’s ist wahr:

Schlichte Gedechte 2016 (14)

Nur noch zehn Tage, höchste Zeit

dass Ihr aufschreibt, was Euch freut

macht die Liste nicht zu lang , sonst gibt es nur Tränen,

wünscht Euch nichts Unmögliches, sonst muss der Schenker gähnen.

Schreibt freundlich, aber fangt nicht an zu betteln

auf Euren …

Bei der Auflösung von gestern bleibt Euch heute ein Kinderchor nicht erspart: