Schlange stehen – Benimmregeln

Oder: Vorhin in der Bank

Ich komme an, beide Automaten, an denen ich eine Überweisung vornehmen kann, sind besetzt. Ich stelle mich in einem kleinen Abstand hin und warte. Kommt von der Seite aus der Bank eine andere Frau und wartet auch. So weit, so gut. Geht die erste der beiden Kundinnen, mache ich mich auf zum Automaten.

„Hey, ich war zu erst da!“ tönt es, voraussehbar, von der Seite. „Ich war nur mal schnell eine Überweisung einwerfen.“

Tja, Pech.

Benimmregeln beim Schlange stehen, hier zum Thema Supermarkt, gilt aber auch für andere Orte:

4) Ebenso unbeliebt machen sich jene Kunden, die sich an der Kasse anstellen und ihren Einkaufswagen als Platzhalter zurücklassen, um dann erst ihre Einkäufe zu erledigen. Wer mit einem hektischen „Bingleichwiederda!“ um die Ecke verschwindet, darf sich nicht wundern, wenn er seinen Wagen als abgeschobene Randfigur in der Obsttheke wiederfindet.

Es gilt tatsächlich: Aufgestanden, Platz vergangen. Nicht ich habe mich also vorgedrängelt, sondern die Frau, die „nur mal schnell etwas einwerfen“ ging – und damit ihre „orderly queue of one“ auflöste.

Es gibt für alles Regeln. Und mal eben aus der Schlange ausbrechen geht eben nicht.

6 Antworten zu “Schlange stehen – Benimmregeln

  1. Gilt das auch bei nicht aufrücken am crepesstand auf dem Weihnachtsmarkt wenn eh überall Leute anstehen umd rumstehen? Und wenn ich mich anstelle jemand von hinten mich anmault: HALLO ICH STEH AUCH AN!!! Schlechte Laune bekommen, das crepe können andere essen
    Egal! Immer noch sauer weil – es hätte auch freundlicher artikuliert werden können das ich mich „vorgedängelt“ hätte. Find ich. Kat.😎

  2. das wort schlangestehen wurde wohl mit bedacht gewaehlt , manche schlangen sind giftig :o)

  3. Auf dem Parkplatz eines grossen Supermarktes hier in der Nähe ist ein kleines Bankomat und Überweisungshäuschen meiner Bank.. weil die nächste Filiale ca 8 km entfernt ist. Draussen steht dran… bitte nur einzeln eintreten.. Diskretion… und das in allen Sprachen, die wir hier so brauchen könnten.. neulich.. ich habe nur eine Überweisung getätigt und war schon genervt wegen der IBAN..die immer „sprang“.. kommt eine rein… ich kann doch mal eben schnell was GEld ziehen.. oder was dagegen ?
    Ja.. habe ich… nah komm ist doch nich so wild.. nur mal schnell kurz blablaaa.. es ist eng in dem Schlussteil und so standen wir da.. sie wollte Geld ziehen an dem einen Automat und ich mit der Lacküberweisung am anderen.. soweit so Scheisse.. musste mich ja schon genug konzentrieren.. da fing sie auch noch an zu telefonieren und rumzubölken … in den Hörer..
    O.K. das reichte mir.. habe meine 2 Lieblingsschimpfwörter gesagt und zwar seehehr laut.. mit der Einleitung : meine Fresse ey…
    tja… das war gar nicht fein.. nein nein.. aber notwendig.. die Dame hat gar nicht gewartet.. null … draussen.. und nein es hat auch nicht geregnet und war auch nicht kalt..
    grrrrr…..
    So ist das.. es gibt halt Regeln.. und die sollen einem genau davor bewahren… eigentlich…
    S.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s