Risotto mit Kürbis

Eine erneute Premiere:

Ich habe schon das eine oder andere mit Kürbis gekocht, aber ich hatte noch nie ein Risotto.

Der Kürbis wird mit Öl im Backofen gegart (nur noch Salz und Pfeffer dazu), derweil man auf dem Herd das Risotto rührt – und rührt – und rührt … Also, erst erhitzt man Öl, dann hab ich eine Schalotte hineingegeben (klein gewürfelt), weil ich keinen frischen Schnittlauch gestern bekommen habe (ich war zu spät dran). Den Reis dazu, kurz mit dem Öl und der Schalotte vermengen, kurz angaren lassen, dann mit dem ersten Teil der nebenher kochenden Brühe ablöschen (die ist im zweiten Topf und köchelt die ganze Zeit. Verrühren, bis Brühe aufgesogen ist, dann mehr Brühe dazu – immer so ein, zwei Suppenlöffel.

Wenn die Brühe aufgebraucht ist, schauen, was aus dem Reis geworden ist. Wenn der noch nicht kaufreundlich weich ist (nicht ganz durch, al dente, aber eben auch nicht mehr knusprig), noch ein bißchen quellen lassen. Nicht zuviel, wie gesagt, man soll noch was spüren, wenn man drauf beisst.

Dann den Reis mit Parmesan und Pfeffer (nicht so viel mehr, der Kürbis war ja schon gepfeffert) vermengen, die Kürbiswürfel unterrühren – und darauf gibt es Feta in Öl.

Auch wenn der Tag heute nicht ganz vegetarisch ist (ich hatte Schinken auf dem Frühstücksbrötchen) – mein Hauptgericht war lecker – und lakto-vegetarisch.

 

4 Antworten zu “Risotto mit Kürbis

  1. Auch eine von meine Favoriten, zwar Herr Schweizer hat es nicht so gern, aber es isst es. Ich nehme gewurfelte Kurbis, dünstet es in Butter und nachher etwas Bouillon und Wein. Nachher Risotto Reis mit etwas Saffran und lass es kochen bis es fertig ist. Dann mische ich auch Parmesan darunter, und etwas mehr Butter. Ich mache etwas ähnlichs mit Pilz, aber nur für mich und Mr. Swiss. Mein Sohn isst kein Pilze. Und en guete🙂

  2. Klingt sehr gut! Kat.😊

  3. Salt and pepper
    In the right hands
    Make things better🙂

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s