Schlichte Gedechte – Remake 14

Gedruckt, gepresst, beschmiert

doch jeder danach giert

beklebt mit etwas Spucke

das ist den Leuten Schnuppe

man findet’s am Haus manchmal auch innen,

sofern die Transporteure sie bringen

auf keinen Fall jedoch im Garten

viele bunte …………….

4 Antworten zu “Schlichte Gedechte – Remake 14

  1. Ich habe dieses Jahr auf Spucke verzichtet, leider sind die Aufkleber eher maessig was die Klebekraft angeht :o( also „back to the roots“ :o)

  2. Alle Verwandten warten
    auf die Weihnachtskarten.
    Doch schreibe ja nicht später
    als der Vetter Peter,
    dieser Schwerenöter!
    Nimm für das Rhein-Main-Gebiet
    keine Karte von Aldi-Süd!
    An die Erbtante Babett
    schreibe ganz besonders nett.
    Opa Hans ist Atheist,
    der allergisch gegen Engel ist,
    drauf reagiert er frostiger
    als Karl, der ist Agnostiker.
    Kitsch ist Oma Hildes Ding,
    da nimm ’ne Karte mit Bling-Bling.
    Was du auch schreibst den Schwestern,
    sie werden wieder lästern,
    das tun sie nicht, die Brüder,
    dafür sind sie oft rüder.
    Man sieht, wie immer man’s auch hält-
    Verwandtschaft ist ein Minenfeld.
    Und doch: Genieß das Schreiben heuer,
    ab Januar wird’s Porto teuer!

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s