Deutsche Ikonen – Georg Ahlers und Ruhezeiten

Kennen wir nicht alle diesen „Georg Ahlers“, manche sogar in uns?

Wer ist Georg Ahlers?

Fans der Frühstück-bei-Stefanie-Reihe auf NDR 2 kennen ihn es ist (Zitat aus Wikipedia:) „der besserwisserische vorzeitig pensionierte Postbeamte Georg Ahlers (* 4. Februar 1945)“

Georg Ahlers ist der Fenstergucker, der penibel alle Parkverstöße der Nachbarschaft auflistet; der die Grillsaison als eine Zeit des Ärgernisses wahrnimmt, weil seine Nachbarn verbotenerweise auf dem Balkon grillen und der sich nachts auf die Lauer legt, um festzustellen, wer ihm im Herbst immer das Laub auf den Jetta schmeißt. Also ein beliebter, weil sehr verlässlicher, Nachbar, der mindestens zwei Alarmanlagen ersetzt.

Ich hatte Freitag Nacht einen Georg Ahlers-Moment. Über mir wohnen zwei junge Damen. Reinliche junge Damen, da beißt die Maus keinen Faden ab – täglich wird gesaugt. Vielleicht sollte ich in diesem speziellen Fall aber das mit dem TÄGLICH als Beschreibung nochmal überdenken. 22:30 und das Zimmer über meinem Schlafzimmer vibrierte unter den Schallwellen eines nicht ganz zukunftstauglichen (weil mit mehr als 1600 Watt ausgestatteten) Staubsaugers. Akzente in diesem monotonen Geräusch setzten die arrhythmisch (vom Duden empfohlene Schreibweise … ich weiß, sieht Kacke aus) verschobenen Möbelstücke – vor dem Wochenende war man besonders gründlich. Erst nach einem gequälten „Verdammt, guckt mal auf die Uhr!“-Ruf von mir war erstmal Ruhe.

Immerhin – es wurde bisher nicht aus dem dritten Stock in den Garten gekotzt … Man soll ja immer das Positive sehen. Was Georg Ahlers wohl zu dieser Tradition im Hause sagen würde?

2 Antworten zu “Deutsche Ikonen – Georg Ahlers und Ruhezeiten

  1. Jetzt habe ich doch einiges gelernt. Dass der bundesrepublikanische Blockwart Georg heißt, zum Beispiel. Und die Dudenempfehlung für Arrhythmie, die war auch noch nicht bei mir angekommen. Danke dafür, so etwas darf ich ruhig wissen. Ich hatte in der letzten Wohnung (niedrige Decken, hellhöriges Haus) einen Musiker über mir, der nachts gerne stundenlang wie ein Panther im Käfig hin- und hergelaufen ist – leider längst nicht so weichpfotig wie eine Katze. Ich kann den Ahlers-Moment also nachvollziehen.

    • Diese Ahlers-Momente kann man wohl immer irgendwo nachvollziehen – nur würde der Nicht-Blockwart natürlich nicht so weit wie G. Ahlers gehen … Stattdessen würde man sich, toleranter und leidensfähiger Mensch, der man ja sein soll, damit abfinden. Und sich ärgern. Und sich wünschen, es gäbe einen Lautstärkeknopf für Nachbarn …

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s