Alarmstimmung im Neuen Rathaus

Es ist tatsächlich passiert. Ein unbenannter Bogenschütze bedroht Hannovers Rathaus mit einem Bronzepfeil!

Ein kundiger Kunstexperte bekam sofort „kriegerische Assoziationen“.

Das ist eindeutig ein Anschlag auf die öffentliche Ordnung.

Wir reden hier von einer Statue, die sehr klassisch aussieht in den 60ern an ihren jetzigen Standort verbracht wurde. Nun, nach einem halben Jahrhundert, ist diese permanente Bedrohung zuviel für die Rathausinsassen und die Verwaltung hat beschlossen, die Statue muss weg, da man soviel Aggression nicht aushalte. (Ich hätte ja den HAZ-Artikel verlinkt, aber der soll Geld kosten – also lest nach bei der Zeitung mit den Großbuchstaben.)

Geld ist übrigens auch dafür da: 2000 Euro soll diese besonders dringliche Kulturangelegenheit kosten. Und da sagt man immer, im Kulturetat müsste gespart werden😉

3 Antworten zu “Alarmstimmung im Neuen Rathaus

  1. Wenn sie sich da einmal reingesteigert haben …😀

  2. Solche furchtlose Beamte😉

    • Und da ist es wieder, dieses Vorurteil, dass der öffentliche Dienst nur aus Beamten besteht.
      Der Bronzepfeil kann ja nur auf EIN EINZIGES Zimmer zielen – ob darin dann ein Beamter oder (wahrscheinlicher) ein bis zwei Halbtags-Angestelte sitzen – das weiß ich nicht.
      Vielleicht ist es der „Kunstexperte“ – jemand, der mal gehört hat, dass man im Sprengelmuseum Kunst ausstellt.😉

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s