Bahnausreden

Nein, das ist natürlich gelogen. Die Bahn würde uns ja nie Geschichten erzählen, die nicht im vollen Umfang der Wahrheit entsprechen, oder?

Und so weiß ich jetzt, dass das Verkehrsmittel  (das in den 80ern noch geworben hat mit dem Slogan: Alle reden vom Wetter, wir nicht) sich gewandelt hat.

Inzwischen redet man durchaus vom Wetter: Zugefrorene Weichen, überhitzte ICE, bei denen bei zu großer Hitze die Klimaanlage versagte, Kurzschluss im Stellwerk durch Blitzeinschlag – und nicht nur davon.

Gesammelt hat es die Tagesschau. Besonders schön fand ich den „selbstmörderischen Hund“  – und den „dampfenden Geschirrspüler“.😉

 

 

 

4 Antworten zu “Bahnausreden

  1. Ich fahr Rad. Da kann ich auch über’s Wetter meckern. Und andere Unpässlichkeiten.🙂

  2. Besonders schön sind auch die Verzögerungen wegen Blättern auf der Fahrbahn und „aufgrund einer Verzögerung im Ausland“ (bei ICE’s zum Beispiel.). Bei letzter trägt die Bahn natürlich keinerlei Schuld. Im Übrigen glaube ich, dass dort die Durchsage immer ausgewürfelt wird. Das müsste schon ein vielseitiger Würfel sein, aber ich kann mir vorstellen, dass Herr Mehdorn den eigens für die DB hat konstruieren lassen.

    • Aber vielseitige Würfel gibt es doch – W 10 – und nimmst du zwei verschiedenfarbige kannst du 100 würfeln – und bei drei sogar 1000 Ausreden – und es gibt sie in so vielen schönen Farben – durchsichtig oder undurchsichtig … Würde bei Bahnausreden das Letztere empfehlen😉

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s