Ein Gedicht, ein Gedicht

Nadelbaum

Leise rieselt die Fichte

im Geäste wird’s lichte

man läuft schon wie im Nadelwald

freue dich, Christkind kommt bald

Epiphanias ist nah

der Tag des Abschieds ist da

den Stamm trag ich zum Sammelplatz

von den Nadeln hab ich noch was

Etliche Großputze später

find ich Nadeln mit lautem Gezeter

erwischen beim Wischen mich kalt

freue dich, Ostern ist bald

Großputz vor’m Weihnachtsfest

von den Nadeln noch immer ein Rest

Hol mir ’nen Baum aus dem Wald

freue dich, Christkind kommt bald

Eine Antwort zu “Ein Gedicht, ein Gedicht

  1. A. aus H. an der L.

    Und nächstes Mal wieder ’ne Nordmanntanne.🙂

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s