Landleben

So nennt sich ein neues Lokal – Übernahme einer Brauereigaststätte durch eine neue Brauerei – Küche: wie zu erwarten deftig, deutsche Küche.

Meine Begleitung verzehrte ein Schnitzel Wiener Art mit Pommes, dazu ein Alster und eine Apfelschorle, Dessert Griesflammeri mit Kirschen. Ich hatte zwei Apfelschorlen und Rotbarsch mit Dillgurken und Kartoffelbrei, zum Nachtisch aß ich Mousse au chocolat. Die Rechnung meiner Begleitung war 21,30, meine betrug 23,50.

Der Kartoffelbrei hätte eine Spur mehr Muskatnuss vertragen, der Fisch war eher … geschmacksfrei, wenn man von der Panade absieht. UND – ich war nach der Portion noch nicht satt und BRAUCHTE das Dessert.

Die Atmosphäre: Es war Messezeit, aber der Bereich, der nicht reserviert war, war nicht überfüllt, trotzdem war es sehr laut. Dekorationstechnisch war es SEHR zurückhaltend. Grüne Wände, große Bilder an den Wänden zum Thema Bier. Freundliche aber leicht überforderte Bedienung – verwechselte unser Essen und auf der Rechnung waren die Getränke falsch zugeordnet.

If I promise to read it, can I convince you to comment? Wenn ich verspreche, dass ich es lese, kann ich dich überzeugen, zu kommentieren?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s